Reinigung von Küchenabluftanlagen nach VDI-MT 2052

Datum und Uhrzeit

28.02.2023

Veranstaltungsort

Augsburg

VDI-MT 2052 - Reinigung von Küchenabluftanlagen

Raumlufttechnische Anlagen in Küchen sind aus vielerlei Gründen notwendig: Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, Hygiene, Betriebssicherheit, Immissionsschutz, Energieeffizienz. Die Grundlagen zu Planung, Bau, Betrieb, Instandhaltung und Reinigung sind u.a. in VDI 2052 Blatt 1 und 2, sowie der VDI 6022 geregelt. Dabei bezieht sich die Normenreihe VDI 6022 auf die Zuluft und die Normenreihe 2052 auf die Abluft der raumlufttechnischen Anlagen in Küchen.
Als Voraussetzung zur Durchführung von Wartungs- und Kontrolltätigkeiten an Küchenabluftanlagen wird eine Schulung gemäß VDI-MT 2052 Blatt 3 gefordert. Diese Schulung hat das Ziel, alle Personen, die im Betrieb und in der Instandhaltung von Küchenabluftanlagen tätig sind entsprechend der Richtlinie zu qualifizieren bzw. weiterzubilden.

Die Schulung ist erforderlich für „einfache betriebliche Tätigkeiten an Küchenabluftanlagen“. Sie geht auf die Besonderheiten einer Küchenabluft ein, die nicht durch eine Schulung gemäß VDI 6022 erfasst wird.

Das Seminar vermittelt gesetzliche, technische und hygienische Grundlagen. Reinigungsmethoden und -kombinationen werden in Theorie und Praxis erläutert. Vorgeschriebene Zyklen, Tätigkeiten und Konzepte werden aufgezeigt.

Das Seminar endet mit einer schriftlichen Prüfung nach VDI 2052. Die Teilnahme und erfolgreiche Prüfung wird vom DFLW e.V. bestätigt. Teilnehmer die die Teilnahmevorausetzungen erfüllen und die Prüfung erfolgreich bestehen erhalten ein VDI-Urkunde. Alle anderen Tielnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Teilnehmerkreis

Betreiber und betreibende Unternehmen, Facility Management (FM) Mitarbeiter, Wartungs- und Reinigungsfirmen, Schornsteinfeger:innen

Teilnahmevoraussetzung

Technische Berufsausbildung oder mehrjährige Erfahrung in der Instandhaltung von Küchenabluftanlagen (Die Einhaltung der Teilnahmevoraussetzungen müssen im Rahmen der Anmeldung nachgewiesen werden).

Anfrage
(* notwendige Angaben)

Ansprechpartnerin

Anna Hackl

anna.hackl@dflw.info
Tel. +49 6058 8672

Zurück

Aktuelle Bildungsangebote

Wasserhygieneschulung nach VDI 6023, Kat. A und B

Schriesheim | |   Trinkwasserhygiene

02.-03.02.2023

Weiterlesen

Gefährdungsanalyse

Schriesheim | |   Trinkwasserhygiene

07.-08.02.2023

Weiterlesen

Gefährdungsanalyse

Mühldorf am Inn | |   Trinkwasserhygiene

15.-16.02.2023

Weiterlesen